Imagico.de

Geo-Visualisierungen
von Christoph Hormann
Anmelden english deutsch

3D-Ansichten und Varianten

Die von mir angebotenen 3D-Ansichten werden mittels computerbasierter Darstellungsmethoden (Raytracing) aus einer digitalen Beschreibung von Geometrie, Oberflächeneigenschaften und -farben sowie der Beleuchtung berechnet.

Standardansichten

Ansicht des Nahen Ostens aus großer Höhe Nahansicht des Himalayas

Diese Ansichten im Stil der meisten Bilder der Views of the Earth zeigen die Erdoberfläche in realistischer Geometrie und Farbgebung, wobei die üblicherweise bei einem Foto immer vorhandenen Wolken fehlen und die Dichte der Atmosphäre im Vergleich zur Natur deutlich reduziert ist. Hierdurch ergibt sich ein Farbeindruck, welcher dem aus der Nähe ähnelt, während die Perspektive einem deutlich weiter entfernten Betrachter entspricht.

Diese Bilder können je nach Zielsetzung von einem Standpunkt direkt auf der Erdoberfläche, beispielsweise einem Berggipfel, berechnet werden bis zu einer Höhe von vielen tausend Kilometern. Auch Standpunkte, welche fotografisch gewöhnlich nicht zugänglich sind, beispielsweise Höhen im Bereich 50 bis 100 km sind problemlos möglich.

Ansichten ohne Horizont

Ansicht ohne Horizont

Natürlich ist es auch möglich, derartige Bilder mit stärker geneigter Blickrichtung, also ohne sichtbaren Horizont zu erstellen – bis hin zu kartenähnlichen Bildern mit Blickrichtung direkt von oben.

Ansichten des gesamten Planeten

Ansicht der gesamten Erde

Sollen sehr große Teile der Erde dargestellt werden bietet sich oft eine Ansicht des gesamten Planeten an. Neben der Wahl der Blickrichtung lassen sich auch die Beleuchtung in Abhängigkeit von Tages- und Jahreszeit sowie die jahreszeitliche Veränderung der Farben durch Schnee oder die Entwicklung der Vegetation darstellen. Ein Beispiel hierfür sind die Bilder der Meereisbedeckung bei den Views of the Earth.

Spezielle Perspektiven

Fisheye-Ansicht des Grand Canyon

Neben normalen linear-perspektivischen Ansichten können auch spezielle Darstellungsformen wie die nebenstehende Fisheye-Ansicht verwendet werden. Hierdurch können Zusammenhänge kompakt in einem Bild dargestellt werden, welche sonst nicht, oder zumindest nicht in einem einzelnen Bild vermittelbar sind.

Panoramen

Eine spezielle Perspektive sind Rundum-Panoramen, welche sich besonders gut eignen, um die Aussicht von besonderen Punkten, beispielsweise Berggipfeln oder Aussichtspunkten zu visualisieren (siehe Beispiel unten). Aber auch aus größerer Höhe bieten derartige Panoramen eine interessante Perspektive. Einige Beispiele finden sich in den Views of the Earth.

360 Grad Panorama von einem Himalaya-Gipfel

Satellitenbild-Mosaike

Landsat-Mosaik der McMurdo Trockentäler

Abgesehen von den verschiedenen Arten von 3D-Ansichten setze ich auch Satellitenbilder zu nahtlosen und wolkenfreien Moasiken zusammen. Im Gegensatz zu 3D-Ansichten bieten 2D-Mosaike den Vorteil eines wohldefinierten Koordinatensystems und dadurch die Möglichkeit, Dinge im Bild präzise zu lokalisieren.

Markierungen und Beschriftungen

Westliches Mittelmeer mit Beschriftungen Globale Zirkulation in der Atmosphäre

Alle Ansichten können zusätzlich auch mit Markierungen und Beschriftungen versehen werden. Das erste Beispiel links zeigt die Möglichkeiten zur Beschriftung. Das Bild in Originalgröße steht unter Creative Commons Attribution-ShareAlike Lizenz. Das zweite Beispiel zeigt die Möglichkeiten der Illustration komplexerer Zusammenhänge, in diesem Fall die Globale Zirkulation in der Atmosphäre. In ähnlicher Weise können auch Warenströme, Organisationsstrukturen oder andere geographische Zusammenhänge verdeutlicht werden.

Die Markierungen und Beschriftungen kann ich als separate Ebenen zur Verfügung stellen, so dass die Möglichkeit besteht, diese unabhängig von der darunterliegenden Erddarstellung nachträglich zu bearbeiten. Beschriftungen können ebenso als Vektordateien produziert werden.

Alternative Farbdarstellungen

Neben Bildern mit natürlichen Farbgebung der Erdoberfläche produziere ich auch Ansichten, bei denen eine andere Farbgebung der Erdoberfläche verwendet wird. Neben der Färbung nach Höhenstufen zählt hierzu auch die Produktion von Linienzeichnungen zur Visualisierung der Reliefformen.

El Hierro in natürlichen Farben El Hierro mit Höhen-Farbverlauf El Hierro mit Höhenstufung und Höhenlinien El Hierro als Linienzeichnung

Heute ausgewähltes Bild:

Das westliche Ende des Himalayas
Das westliche Ende des Himalayas
Ansicht vom westlichen Ende des Himalayas nördlich des Kaschmir-Tals mit dem Nanga Parbat mittig im Hintergrund, dem Deosai-Plateau rechts und dem... [mehr]
Design und Inhalt Copyright 2021 von Christoph Hormann
zuletzt aktualisiert 23. März 2021 10:13